29.09.2011

Die Beruferallye der 9/2

Am Mittwoch war wieder Ralley. Beruferallye. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9/2 gingen in 3er-Teams durch jeweils drei Betriebe. Die Betriebe stammen aus den drei Bereichen: Handwerk, soziale Dienste und Büro/Dienstleistungen. Praxis-Trio eben.

Heute geht es darum, diese Besuche auszuwerten und Berichte für diesen Blog vorzubereiten.

Die “schönsten Erlebnisse” reichen dabei von „viele Pausen“ und „Döner“ über „bewiesen, dass ich selbständig bin“, „Teamgeist“, „Lachen“, „mit dem Porsche zum Bahnhof gefahren“ bis „viel gelernt“, „viel aus den Betrieben gehört“. Einigen fanden sogar „alles“ gut. Bei manchen Teams ging es auch richtig spannend zu, wie folgende knappe Rückmeldung andeutet:

Eine Stunde Zeit, verlaufen, am Ende nur noch 3 Minuten Zeit, trotzdem geschafft.

Aber auch beruflich gab es einiges zu entdecken:

Nico fand am besten, dass der Zahnarzt ihm gezeigt hat, wie der Laser funktioniert.

Die besuchten Betriebe waren sehr vielfältig, u.a.: Autohaus, Restaurants, Bäckerei, Obdachlosenheim, Hotel, Pflegeheim, Goldschmiede, Kindergarten, Schwimmbad, Optiker, Physiotherapie und Fitnessstudio.

Sicher war es für die meisten eine wichtige Erfahrung, zumal sie auch von den Unternehmen eine Rückmeldung über ihr Auftreten erhielten.

Mehr Informationen gibt es dann in den Artikeln, die die Schülerinnen und Schüler selbst verfassen.

Kommentare

Es war ein Erlebnis, das ich gerne nochmal erleben würde, und ich hoffe, dass es andere noch erleben werden.

Das Projekt hat mir im Großen und Ganzen eigentlich viel Spaß gemacht. Wenn wir die Möglichkeit noch mal hätten, würde ich es wieder machen.

Das Projekt hat mir eigentlich sehr viel Spaß gemacht. Wir hatten viel Spaß mit euch.
Danke das ihr euch die Zeit genommen habt, um mit uns das Projekt zu machen.

Es war relativ spannend und aufregend, aber auch sehr anstrengend. Aber man hat mal gesehen, wie unterschiedlich jeder Beruf doch sein kann. Es ist ein sehr interessantes Projekt. Was wirklich einen bei der Berufswahl auch hilft, auch wenn es nur 3 Berufe waren, die wir kennengelernt haben.

Es war echt spaßig, und ich hoffe, dass andere das auch erleben können. Es ist manchmal verwirrend, weil da so vieles ist.

Mitwoch war der beste Tag, weil ich zum ersten mal mit der Tram 96 gefahren bin. 🙂

Hallo!
Mir hat der Tag ganz gut gefallen. Es war sehr interresant, und es war gut, dass wir unabhängig von Lehren und anderen Personen waren.

der ganze tag in potsdam war cool, und das wetter war auch cool

hey, mitwoch war ein guter tag. wir sind alleine mit unserer gruppe durch potsdam zu betrieben gefahren, die wir interviewen mussten.

Es war zwar sehr anstrengend, aber auch sehr lustig und cool XD

Die Rallye war anstrengend, aber das kann auch daran gelegen haben, das wir manche Busse verpasst haben und dadurch auch unter Zeitdruck standen…. aber im Endefeckt – sehr amüsant.

Ich fande das Projekt echt interesant ^^
und sehr lehrreich.

Ich fand das Projekt gut! 🙂
Es war interessant und lehrreich!

Mal einen Tag sowas zu machen war total top!
Hat riesen Spaß gemacht!
Ich würd’s gern wieder machen! 🙂

Ich fand den gestigen Tag ganz lustig, und ich fand am besten die langen Pausen.

Es war sehr lustig (die ganze Rallye) und die Fahrten. Ich habe nicht so viel geschlafen im Bus.

Hallo,
ich fand den Mittwoch ganz o.k. Das Team konnte sehr gut die Betriebe finden. Ich würde es immer wieder machen 😀

MIR HAT’S VIEL SPAß GEMACHT, WEIL MAN NIE SO DIE CHANCE HÄTTE, SO NACHZUFRAGEN BEI DEN BETRIEBEN, ALS WENN MAN EINFACH HIN GEHEN WÜRDE UND FRAGT. ES IST EINE GUTE SACHE.

Es war sehr interressant, neue Berufe kennen zu lernen.
Manchmal war es anstrengend, aber das gehört ja dazu. 🙂 
Also, ich fand es gut! 

Ich fands im Großen und Ganzen alles total toll 🙂
Wir hatten alle viel Spaß & haben zusammen gelacht.
Wir sind im Team alle zusammen geblieben!!!!
Es war ein schöner Tag. 🙂 Dankeschön an Büro Blau für dieses tolle Projekt!!! 🙂

Mfg. Lisa-Maria

Mir hat das Projekt bis jetzt gut gefallen, und ich freue mich auch schon auf morgen.
Gestern war es zwar ein sehr anstrengender, aber auch verdammt lustiger Tag! Wir mussten uns selber durchboxen, und gelacht haben wir viel!!! Es hat mir super gefallen, und es wird uns sicherlich später helfen in der Berufsorientierung.  🙂

Mich freut es, zu lesen, dass fast allen das Projekt „Praxis Trio“ gefallen hat. An eurer freudigen Begrüßeung am Mittwochnachmittag konnte ich erahnen, wie aufregend und spaßig der Tag war. Das die Rallye für euch auch anstrengend war, kann ich mir gut vorstellen. 
Trotz kleiner Zwischenfälle bin ich ganz stolz, dass ihr euch allein durch die große Stadt Potsdam „gekämpft“ habt.
Ich hoffe, dass dieses Projekt euch eine kleine Hilfe war, einen für euch geeigneten Praktikumsplatz zu suchen und über euren zukünftigen Beruf nachzudenken. Gern werde ich euch auf diesem Weg weiterhelfen. Eure Lehrerin. 

Hallo Leute,
ich fand das Projekt super!
Besonders intereressant war der 28.09.2011, denn da konnten wir in Betrieben viele Informationen sammeln.
Ich hoffe, das andere Schulen auch so viel Spaß an diesem Projekt haben wie wie in unserer Schule. 🙂
 

Kategorien